Wien – das neue Bethlehem

Die heiligen drei Könige aus dem Coronaland

Unsere heiligen drei Könige, wie sie sich täglich den Medien präsentierten.  Statt Gold, Weihrauch und Myrrhe brachten sie aber Ausgangssperren, Flugverbote, Grenzkontrollen und Quarantäne mit.

 

Wir kommen aus dem Coronaland, nichts Gutes haben wir in der Hand.

In Österreich herrscht eine Epidemie, drum, lieber Tourist entflieh!

Wir möchten mit Dir keinen Kontakt damit uns nicht auch die Krankheit packt

und wir uns nicht alle verpesten, wir leben jetzt schon von den Resten.

Und bitte kauft in Eurer Gier nicht das gesamte Klopapier

Habt ihr gehört, ihr Kanaken, auch andere Leute wollen noch kacken

Den gleichen unverständlichen Trubel macht ihr auch bei Reis und Nudel.

Liebe Österreicher lasst es mich sagen auch andere wollen noch etwas haben.

Und schaut mir auch auf unsre Alten, wir müssen jetzt alle zusammenhalten

Damit denen nichts geschähe, vermeidet unmittelbare Nähe

Wir wünschen Euch trotzdem kein grosses Gscher

Kurz, Nehammer und Anschober!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.