Coronaampel, Regierung Kurz verarscht die Österreicher

Daß das Gesundheitsministerium keine Verordnung rechtzeitig auf die Reihe kriegt und schon gar nicht eine, die halbwegs klar und verständlich ist, hat Herr und Frau Österreicher mittlerweile schon begriffen. Auch daß Herr Anschober auf die Frage eines Journalisten, ob er eine Erklärung für diese Verzögerung hätte, nur ausweichend und kryptisch antwortete, kann man noch  nachvollziehen, wer gibt schon gerne zu, daß es an der eigenen Unfähigkeit liegt.  Diesem Gesundheitsminister hat die SPÖ durch ihren weiteren Umfaller im Parlament und der Zustimmung zum neuen Coronagesetz eine ungeheure Machtfülle verliehen, da kann man sich nur an den Kopf greifen.

Aber wie die Ampelfarben nun seit heute geschaltet sind,  zeigt daß Kurz und Co die Österreicher für zu dumm halten um das politische Kalkül das dahinter steckt wahrzunehmen.

Daß Wien noch immer orange ist, dieselbe Ampelfarbe die z.B Klagenfurt erhalten hat ist durch nichts mehr zu rechtfertigen. Egal ob man die 7 Tage Inzidenz hernimmt oder die Neuinfektionen oder die Clusterbildung , Wien hätte schon seit Wochen auf Rot geschaltet werden müssen, das ist aber politisch nicht gewollt. Dafür brauchen wir keine Expertenkommission, die kann aufgelöst werden, daß diese Damen und Herren da mitmachen wundert sowieso. Ausgenommen natürlich diese sogenannten Experten der Kommission, die aus aus dem politischen Umfeld der Bundesländer entsandt werden und die glauben aufgrund einer Facebook Matura und zwei oder drei Parteischulungen das Wissen mit dem grossen Löffel geschöpft zu haben.  Bei diesen politischen Spielchen hat anscheinend der Wiener Gesundheitsstadtrat Hacker, der sonst mehr durch Arroganz als durch sinnvolle Maßnahmen auffällt besonders gute Karten.  Die SPÖ Zugehörigkeit von Hacker ist kein Hindernis, will doch Kurz sein Wiener Klientel auf keinen Fall verärgern.

Daß die ÖVP den  Corona Gesetzesentwurf nur an die eigenen schwarz geführten Bundesländer zur Abstimmung weiterleitete nimmt Anschober gelassen, was sollte er auch tun?

Was SPÖ und FPÖ schon festgestellt haben, daß sich die Paktfähigkeit der türkisen Truppe auf dem Niveau von Donald Trump befindet, müssen die Grünen anscheinend noch lernen.

Die Absurdität der Ampel zeigen besonders die Abstimmungen auf, über was soll da abgestimmt werden, wenn die Entscheidung ausschließlich faktenbasiert sein soll?

Also Verarsche pur !

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.