In Memoriam Anschober – Österreich kann hoffen !

Als die „ Erkrankung“ von Rudolf Anschober andauerte und keinerlei Informationen nach aussen getragen wurden, habe ich von vielen gehört, eigentlich tut Anschober uns leid.

Ich kann das nicht mitempfinden,  er hat stur nicht nur am Sessel geklebt, er war regelrecht angeschweißt, und war trotz schon vorangegangener Gesundheitsprobleme nicht bereit, sein Amt zur Verfügung zu stellen. Und jemand, der seine Situation selbst verschuldet hat,  kann ich nicht bedauern.

Die heutige letzte Pressekonferenz hat es nur wieder bestätigt, gelernt hat er in den eineinhalb Wochen nichts, von Selbstreflexikon keine Spur. Er hat denselben Sermon wie vorangegangen wiederholt, hat sich selbst beweihräuchert was er alles geschafft hat, hat seinen Stab gelobt, ebenso das Ministerium, also alle diejenigen die das gegenwärtige Chaos verursacht haben.

Es mag sein, daß er persönlich ein angenehmer Mensch ist, dazu kenne ich ihn zu wenig,  ich kann ihn nur in seiner Ministertätigkeit beurteilen und da hat er leider völlig versagt. Und diese Funktion ist es die für alle Österreicher relevant und wichtig ist, die grösste Pandemie seit der spanischen Grippe erfordert einen Macher, einen Gesundheitsminister mit  Ideen und Durchsetzungsvermögen und das alles war er einfach nicht.

Ich beglückwünsche ihn zu diesem  Schritt, der leider viel zu spät erfolgte, er hätte sich selber einiges erspart, und wünsche ihm alles Gute.

Die Hoffnung für Österreich, wie im Titel geschrieben bestand  in der Person von Stefan Wallner, ehemaliger Grünen Generalsekretär und Kogler Intimus,  einer  wenigen die den Türkisen Paroli bieten könnte. Dieses Gerücht wurde leider sofort wieder dementiert, nachdem Kurz anscheinend in Ohnmacht gefallen ist.  Warten wir einmal ab wie es mit Wolfgang  Mückstein aussieht, einem Allgemeinmediziner aus Wien, der zwar den medizinischen Background mitbringt, von dessen Mangerfähigkeiten aber nichts bekannt ist. Aber er ist der Hausarzt von Alexander van der Bellen und wie man die Grünen kennt, reicht das als Qualifikation vollkommen aus.

 

UM VORHANDENE KOMMENTARE ZU LESEN KLICKE AUF DEN TITEL DIESES BEITRAGS!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.